Autoimmunerkrankung, der Mensch schafft sich selber ab?

Die Irrwege der Wissenschaft sind ALLE ergründlich!

Schon das Wort „Autoimmunerkrankung“ zeigt die Hilflosigkeit der akademischen Wissenschaft und der Schulmedizin!

Das Wort Autoimmunerkrankung bedeutet übersetzt, dass unser Organismus sich selber zerstört!

 

Dieses wäre eine Bankrotterklärung der Evolution, aber es ist leider, oder Gott sei Dank, ist es nur eine der „akademischen“ Unwissenschaft!

 

Rheuma, ALS und etliche andere Erkrankungen werden unter diesem Begriff zusammen gefasst!

 

Ob nun Nerven oder andere Zellarten zerstört werden spielt hierbei keine Rolle!

 

Natürlich werden Zellen unseres Organismus zerstört,sonst gäbe es diese Krankheiten nicht, doch es macht nicht unser Organismus sondern nur die Wasserstoffsäure (H) in unserem Organismus!

 

Seit mehr als 8 Jahren publiziere ich meine Erkenntnisse und teile diese nicht nur in meinen Homepages oder anderen Medien mit sondern schreibe explizit Wissenschaftler, Ärzte, Universitäten und Schulen an und muss feststellen dass diese alle samt schon an Hirnübersäuerung leiden!

 

Wir sterben auch nicht weil die Krankheiten unser Blut sauer machen (Schockzustand) wie Ärzte zu wissen glauben, sonder durch H-Säure die Krank macht!

 

Diabetes ist auch keine Insulinintoleranz der Zellen, sondern ein Problem des Säure-Abtransportes aus den Zellen weil venöses Blut selber zu sauer geworden ist!

 

Krebs entsteht durch Milchsäure in den Zellen die nicht aus den Zellen abtransportiert werden kann weil das venöse Blut zu sauer ist und sie nicht abtransportiert werden kann und die Neuzellbildung im sauren Milieu entartet!

 

Hüftgelenke und andere Gelenke bekommen Artrose nicht weil uns Kalzium fehlt, sondern weil die Hüaluronsäure aus der Gelenkflüssigkeit zu sauer geworden ist und die so die Knorpel-Zellen zerstört werden!

 

Zu deren Neutralisation wird Kalzium aus Knochen und Zähnen oder anderen Zellen entzogen, genauso wie bei der Osteoporose!

 

Nun können Sie auch selber erkennen warum Sie Karies und Zahnstein bekommen, aus genau dem selben Grund!

 

Nur Kalzium oder Magnesium ist nicht dazu geeignet die pH-Werte anzuheben sondern fungieren als Notpufferbasen um uns kurzfristig am Leben zu halten!

 

Die Basen die unseren pH-aufrecht erhalten sind zu über 94% Natrium und zu gut 4 % Kalium und an denen mangelt es uns, denn wir sollen uns möglichst Natriumarm ernähren weil akademische Volldeppen Natrium mit Kochsalz gleichsetzen und für giftig befinden weil sie nicht Wissen das Chlor im Kochsalz das Gift ist und nicht Natrium!

 

Nieren-, Leber-, und Hirnzellen sterben auch wenn die Säure überhand nimmt!

 

Dieses erklärt wieder eine ganze Menge an anderen Erkrankungen, für die unsere Schulmedizin nicht einmal einen Hauch von Erklärungen hat!

 

Unter dem Strich ist jede Erkrankung, der Alterungsprozess und selbst der Tod der H-säure geschuldet!

 

Ich selber kann alleine dieser akademischen Unwissenheit, Arroganz,Überheblichkeit und Dummheit nur meine Erkentnisse entgegen setzen, aber diese alleine werden nichts ändern können, dazu benötige ich auch Ihre Hilfe!