Demenz verändert unsere Persönlchkeit

Die Irrwege der Wissenschaft sind ALLE ergründlich

Demenz verändern die Persönlichkeit und zerstört ganze Familien!

Unter den Begriff Demenz werden alle Hirnleistungsstörungen zusammengefasst!

 

Für die einzelnen Erkrankungen haben die Schulmediziner schöne Namen, wie Alzheimer etc. gefunden, nur leider die Ursachen nicht!

 

Der Ursachenort für demenzielle Störungen liegt in unseren Gehirnen, dieses scheint auf dem ersten Blick sicher!

 

Nur woran liegt es wenn unser Hirn nicht mehr so arbeitet wie wir es von ihm erwarten?

 

Alle Stoffwechselvorgänge bedingen im Grunde erst unser Leben, unsere Gesundheit und unseren Tod, wenn er zum erliegen kommt!

 

Hierzu gehört der Austausch zwischen Zellen und Blut!

 

Die Zell-Versorgung, also die Ernährung der Zellen geschieht über das arterielle Blut und die Entsorgung der verbrauchten Energie (Schlacken), also die Energieasche wird aus den Zellen über das venöse Blut entsorgt!

 

All unsere Organe funktionieren nach diesen Prinzipien und erhalten so unser Leben möglichst störungsfrei aufrecht!

 

Die elektrochemischen Funktionen werden durch sehr geringe Stromflüsse gewährleistet die durch Säuren und Basen erst entstehen können, so wie etwa bei einem Autoakkumulator!

 

Der für uns optimale Stromfluss wird erzeugt wenn die Verhältnisse zwischen Säuren (H-Wasserstoff) und den alkalischen Basen, wie auch den Verhältnissen der alkalischen Basen untereinander richtig sind!

 

Unser Herz schlägt zum Beispiel nur durch die Kalium-Natriumpumpe!

 

Das Natrium befindet sich als NaHCO3 im Blut und das Kalium als KHCO3 in den Herzmuskelzellen!

 

Hierdurch kommt der Stromfluss erst zustande der die Herzmuskeln betätigt und das Herz schlagen lässt!

 

Bei einem Kalium-und/oder Natriummangel kommt es dann zu Herzrhythmusstörungen, weil dann die Elektrolyseströme nicht mehr optimal sind!

 

Gleiches gilt natürlich auch für Hirnleistungsstörungen wofür es zwei wesentliche Gründe gibt!

 

Erstens führen elektrochemische Störungen (Elektrolysefehlfunktion) zu Hirnleistungsstörungen, die oft nur das Kurzzeitgedächtnis betreffen!

 

Erst erlebtes wird dann nicht richtig abgespeichert bzw. kann nicht bei bedarf kurzfristig abgerufen werden!

 

Informationen sind dann sozusagen in einer Schublade abgelegt und diese geht dann nicht auf, sie klemmt wenn man sie benötigt!

 

All dieses sind aber keine Krankheiten, sonder eher Symptome dafür dass unser Stoffwechsel gestört ist und unser Stoffwechsel ist nun einmal abhängig von den Elektrolysevorgängen, nicht nur in den Hirnen!

 

Die Elektrolyse ist nun wieder abhängig vom Wasserstoff und den Alkalien in den Körperflüssigkeiten wie dem Blutkreisläufen und den Organ-Zellen!

 

Demnach liegt die Grundursache einer Hirnerkrankung gar nicht im Hirn selbst, sondern sie tritt lediglich im Hirn auf, weil die Elektrolyten im Blut und Zellen nicht optimal sind und das Hirn so unter Fehlfunktionen leidet!

 

Das ist aber im Grunde noch eher Harmlos, wenn auch lästig, wenn wir vergesslich und/oder unkonzentriert werden!

 

Der zweite Grund für Fehlfunktionen ist die Fortsetzung der Grundursache die bei einem chronischen Verlauf die Hirnzellen selbst schädigt!

 

Der Wasserstoff H gehört zur Elektrolyse dazu, wird aber zum Problem wenn den gesamten im Blut befindlichen Wasserstoffen nicht genügend alkalische Basen gegenüberstehen!

 

Dann senkt sich der Blut-pH-Wert und das Blut wird saurer!

 

H-Säure können unsere sehr empfindlichen Organzellen nicht vertragen und je saurer das Blut wird, desto mehr Hirnzellen sterben durch die Säure ab!

 

Dieses ist dann bei chronischer Blut-Übersäuerung der zweite Grund, neben den elektrolytischen Störungen, warum unser Hirn uns die Dienste verweigert!

 

Natürlich ist jeder gesunde Organismus in der Lage neue Hirnzellen herzustellen, nur wenn der Zelltod schneller ist als der Zellaufbau, so schrumpft unser Hirn langsam aber sicher!

 

Im schlimmsten Fall entartet der Hirnzellenaufbau weil die neuen Zellen in einem zu sauren Milieu hineingeboren werden, dann kommt es zu allem Übel auch noch zum Krebs!

 

Egal in welchem Organ sich eine Störung (Krankheit) zeigt, es handelt sich immer um das Symptom Stoffwechselstörung durch Säure!

 

Derzeit klagen sehr viele Menschen über Gelenkschmerzen, Schulter, -Knie,- und Hüftgelenke werden wie am Fließband ausgetauscht, weil die Knorpel verschwunden sind, was auch zur Schrumpfung der Körpergröße führt!

 

Andere klagen wieder über Osteoporose, was bedeutet dass den Knochen Kalzium entzogen wird!

 

Was meinen Sie wo die Ursache dieser beiden Gesundheitsörungen, oder viel mehr die Symptome liegen?

 

Das erfahren sie dann im nächsten Artikel!