Kohlensäure H2CO3 gibt es nicht aber H(HCO3)

Die Irrwege der Wissenschaft sind ALLE ergründlich!

H2CO3gibt es nicht aber dafür H+HCO3

Kohlensäure H2CO3 gibt es nicht, aber dafür lediglich die

Kohlenstoff bedingte Wasserstoffsäure H+HCO3

 

Die bekannteste Märchentante der Welt ist die akademische Wissenschaft!

 

Diese hat uns allen erklärt dass wenn wir CO2 in Wasser einspeisen hieraus Kohlen-Säure (H2CO3) wird!

 

Diese bildet die mehr oder weniger feinen Bläschen im Wasser und sorgt auf unseren Zungen für den prickelnd-säuerlich und erfrischenden Geschmack!

 

Nur die Sache hat einen Haken, es gibt gar keine Kohlensäure (H2CO3) sondern durch die Einbringung von CO2 in H2O entsteht H2+CO3 und zwar in der Form H+HCO3!

 

Der Wasserstoff H sorgt als freier Wasserstoff, (nicht an Wasser gebunden) dann für die Säure im Wasser und deren niedrigeren pH-Wert!

 

Die Chemie weiß dass nur freier Wasserstoff Säure und den negativen pH-Wert bestimmt, hat aber trotzdem aus H2+CO3 dann H2CO3 gemacht!

 

Die akademische Wissenschaft verfügt demnach über ein sehr hohes theoretisches Wissen welches so theoretisch ist das es leider nicht zur Praxis passt!

 

Wie wird aus H2O und CO2 dann H2+CO3?

 

Ganz einfach, wenn CO2 in Wasser eingebracht wird ist die magnetische Anziehung des Sauerstoffs O im CO2 so groß, dass diese einem Wassermolekül H2O das einzige O abspenstig macht und so auf der einen Seite aus CO2 dann CO3 wird und auf der anderen Seite dann H2 hinterlässt!

 

Genau dieses H2 ist der freie Wasserstoff der als Säure definiert ist und den pH-Wert senkt!

 

Der Wassermenge H2O wird demnach durch CO2 ein Wassermolekül geklaut und hieraus wird dann H2 und CO3 und die Wassermenge wird um Teile geringer in dem Maße wie CO2 eine chemische Bindung mit H2O eingeht!

 

Demnach sind die „Kohlensäure-Bläschen“ keine Kohlensäure-Bläschen sondern Wasserstoff-Bläschen!

 

H macht eben sauer, nicht nur Getränke sondern auch unsere Körperflüssigkeiten und sauer macht krank und so ist jede Krankheit nur eine Wasserstoffvergiftung, nicht mehr und nicht weniger!

 

Nicht nur bei der Kohlensäure wandelt die Wissenschaft auf einem Irrweg!

 

Die Grundlagenchemie wimmelt nur so von Fehlern die auch von der Schulmedizin übernommen wurden!

 

So ist die gesamte Definition was Säuren und Basen sind schon nicht richtig!

 

Eine Säure ist immer nur das pH-niedrigere Element und für eine Säure mit pH 3 ist eine Säure mit pH 5 schon eine Base!

 

Nur freier Wasserstoff wie bei der Kohlensäure das eine freie H in der Bindung mit dem (H)+HCO3 bedingt die Säure und den negativen pH-Wert!

 

Schlimmer sind jedoch die wissenschaftlichen Irrtümer das Oxonium und Bicarbonate Basen sind, dieses ist grundlegend falsch und hat die gesamte Schulmedizin auf einen Irrweg geleitet!

 

Damit beschäftigt sich meine nächste Theorie: Oxonium und Bicarbonate sind keine Basen, hier irrte sich die Wissenschaft und Schulmedizin gewaltig!